textzeichen

 Home
 

Buchtipps und Co.

 Hörbuch 

 Biographien
 Thriller
 Lyrik und Poesie
 Erzählungen

 Liebe und Eros

 Politik und Zeitgeschichte
 Schreiben
 Mystik und Fantasy

 Rezension einsenden
 
 
 

Liebe und Eros


bei amazon bestellen

Jasmin Leheta, Aveleen Avide: Seidene Küsse

Junge, moderne, attraktive Frauen, die wissen, was sie wollen und es sich nehmen, wenn sie Lust dazu haben, sind die Protagonistinnen des Kurzgeschichtenbandes der beiden Münchener Autorinnen Jasmin Leheta und Aveleen Avide. Die 19 hocherotischen Geschichten von Jasmin Leheta und Aveleen Avide sind voll aus dem Leben gegriffen. Manches könnte gerade jetzt nebenan passieren. Immer wieder finden wir eine alltägliche, wohlbekannte Situation, die plötzlich eine unerwartete Wendung nimmt. Die Frage „Hätte ich das auch erlebt, wenn ich einmal nicht meine gewohnten Wege gegangen wäre?“, kommt da in den Sinn. 
Leicht, flüssig und perlend wie Champagner unterhält uns diese Sammlung erotischer Begegnungen voller Leidenschaft und Sinnlichkeit - mal sehr direkt und ungeschminkt, mal zart und sanft - und macht Lust auf mehr. | LK


zu bestellen bei
zobel-buch@web.de

Robert Zobel: 86 mal Liebe

Das Innovationsbuch der Liebe. Optimaler Auftrieb in dem siebten Himmel, höchste Lust und maximale Kosungsdichte. Für jedes Herz. In jedem Alter. In einzigartiger Klarheit.
Zärtlichkeit verbeugt sich vor diesem Buch. Problemlösungen für Eifersucht, Misstrauen, Langeweile, Bindungsangst, Harmoniedurst und ewiges Schweigen. 86 Liebesgedichte bringen frischen
Wind in Ihre Beziehung oder werden Sie Ihrem zukünftigem Partner zuführen. Echte Schätze findet man nicht in den Bestsellerlisten.
Zeit sich diese Kostbarkeit ins Bücherregal zu holen. | Dietmar Karlowski


bei amazon bestellen

Sigbert Gebert: Sinn, Liebe , Tod

Die Bestimmung der Liebe als Sehnsucht nach Ganzheit knüpft an traditionelle Konzepte an (Platon, Schelling), spitzt sie allerdings durch Einbezug der Zeitlichkeit des Menschen, die die Ganzheitserfahrung nur kurzzeitig erlaubt, auf den Gegensatz von Leidenschaft und Dauer zu. Wenn dann trotz aller sachlich-ökonomischen Gegentendenzen Liebe, wie heute, zum Hauptgrund einer Beziehung wird, führt die Liebeskommunikation zwangsläufig in Paradoxien, werden, mit Luhmann gesprochen, die Ehen im Himmel geschlossen und gehen im Auto (wegen des Streits um die rechte Fahrweise) auseinander. Führt die Analyse der Liebeskommunikation in die Höhenlagen soziologischer Theorie, wird es mit den Strategieempfehlungen konkret ungemütlich: Distanz, Verzicht auf Aufrichtigkeit, langfristige Doppelbeziehungen (als Utopie heutiger Liebe) würden im wörtlichen Sinne „Beziehungsarbeit“ bedeuten. Sie mag man, etwa auch mit Verweis auf das am Schluss erklingende Lob der Bequemlichkeit, verweigern. Denkanregungen, ja Denkvergnügen bereitet auch das Kapitel Liebe, gerade weil es ein hohes theoretisches Niveau einhält, allemal. | S.G.


bei amazon bestellen

Rafik Schami: Die dunkle Seite der Liebe

“Man kann die Geschichte und Gegenwart der Araber nicht verstehen”, hat Rafik Schami einmal gesagt, „ohne das Verbot der Liebe“. Hiervon erzählt der neue Roman des Dichters: von den Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Zuneigung unter schwersten Bedingungen, unter dem Gesetzeszwang der Sippe. Aber erzählt noch wesentlich mehr. Er erzählt vom Leben im Schatten der Diktaturen, von zwielichtigen Geheimdienstoffizieren, redseligen Taxifahrern, verrückten Matrosen, einem ehrgeizigen Kommissar und einer schönen Witwe. Und er erzählt -- wie immer -- auch von der zauberhaften Stadt Damaskus, aus der Schami stammt und deren Gerüche und Geräusche er meisterhaft wie kein zweiter immer wieder neu heraufzubeschwören versteht."
Isa Gerck (amazon.de)

 

bei amazon bestellen

Patricia Duncker: Der tödliche Zwischenraum
(Berlin Verlag)

Manches Mal kommt einem unter der Fülle von Neuerscheinungen ein Roman in die Hände, dessen Faszination kaum eine Lesepause erlaubt. Der 1951 auf Jamaika geborenen und jetzt abwechselnd in England und Frankreich lebenden Autorin gelingt es, die Erlebnisse eines 18-Jährigen innerhalb einer, gelinde ausdrückt, chaotischen Familie mit reifem Sprachgefühl und einer ordentlichen Brise Humor wiederzugeben. Dabei kennt die Liebe keine Grenzen - weder von Frau zu Frau noch von Mann zu Mann und schon gar nicht von Mutter zu Sohn und umgekehrt. Geradezu geisterhaft taucht ein vorerst Fremder auf und zieht alle mit seiner beinahe überirdischen Intelligenz in seinen Bann. Plötzlich kippt das - auch erotische - Spiel und es beginnt eine spannend verlaufende Flucht der Protagonisten...
Mehr wird hier nicht verraten. Kein Geheimnis soll jedoch bleiben, dass dieser Roman weit über die herkömmlichen Bücher des Liebe-Genres hinausragt.  | Hans Walter Grössinger

 

bei amazon bestellen

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe (Suhrkamp)

Ein großartiges Werk über die Liebe. In Fragmenten von A (Abhängigkeit) - Z  (Zugrundegehen) entwirft Roland Barthes eine poetische Rekonstruktion des Phänomens "Liebe". Mit Lust folgt man Barthes' Sprachakrobatik in die Vielschichtigkeit der Liebe und konstruiert parallel dazu - ob man will oder nicht - sein eigenes Liebeslexikon. | Anette Schmitz-Millrath